WILLKOMMEN IN DER CHIRURGISCHEN PRAXIS

In unserer Chirurgischen Praxis bieten wir Ihnen das gesamt Spektrum der ambulanten Chirurgie. Ein besonderer Schwerpunkt unserer Arbeit liegt hier auf dem Gebiet der Enddarmerkrankungen (Proktologie). Kleinere operative Eingriffe und Notfalleingriffe erfolgen in der Regel direkt in unserer Praxis. Umfangreichere ambulante oder stationäre Operationen führen wir auf Ihren Wunsch im angrenzenden St. Franziskus Krankenhaus durch. Als Kooperationspartner der dortigen Abteilung für Allgemeine Chirurgie und des Hernienzentrums Siegtal können wir Ihnen so Therapien aus einer Hand anbieten.

Im Rahmen unserer Behandlungsschwerpunkte kümmern wir uns um:

• Enddarmerkrankungen (Proktologie)

• Krampfaderleiden (Varizen)

• Gutartige Raumforderungen der Haut und/oder des Unterhautfettgewebes

• Vorbereitung und Nachbehandlung stationärer Chirurgischer Eingriffe

Unsere Leistungen von A bis Z

  • Am Anfang steht die eingehende Untersuchung des Lokalbefundes
  • Es folgt das chirurgische Ausräumen des Entzündungsherdes
  • Zuletzt erfolgt die Wundversorgung und Nachbeobachtung
  • Die Differentialdiagnose der ursächlichen Grunderkrankung (Minderdurchblutung, Stoffwechselerkrankung, Immobilität, etc.) erfolgt zu Beginn
  • In der konservativen Wundversorgung verwenden wir moderne Versorgungstechniken
  • Wenn notwendig, erfolgt eine chirurgische Sanierung des Wundgebietes
  • Im Anschluss daran erfolgen regelmäßige Wundkontrollen
  • Zunächst erfolgt eine sorgfältige Diagnostik mit Hilfe sonografischer und endoskopischer Verfahren
  • Das ambulante Spektrum umfasst Analfissuren, Analvenenthrombosen und kleinere Raumforderungen der Analregion (Marisken, Kondylome)
  • Auch Haarnestfisteln (Pilonidalsinus)werden möglichst ambulant behandelt
  • Stationäre Behandlung im Falle von Analabszessen und Analfisteln führen wir in Kooperation am St. Franziskus Krankenhaus durch
  • Wir können Ihnen Proktoskopien und Rektoskopien im persönlichen und angenehmen Ambiente bieten
  • Die Methode dient der Diagnostik und ggf. Therapie des Lokalbefundes im Enddarm
  • Im Anschluss können wir direkt die ggf. notwendigen Nachbehandlungen einleiten
  • Die Grundlage ist die eingehende Untersuchung des Lokalbefundes
  • Es folgt die operatives Entfernen der Raumforderung mit feingeweblicher Nachuntersuchung zum Ausschluss einer bösartigen Erkrankung
  • Zum Abschluss erfolgt die chirurgische Wundversorgung mit regelmäßigen Nachkontrollen
  • Wichtig ist die eingehende Untersuchung zu Beginn sowie die Therapieplanung unter funktionellen und auch ästhetischen Aspekten
  • Wir führen ambulante Verödungen (Sklerosierung) oder Entfernung (Stripping) der betroffenen Gefäßabschnitte durch
  • Stationäre Eingriffe führen wir bei ausgedehnteren Befunden in Kooperation mit dem St. Franziskus Krankenhaus durch
  • Wir kooperieren mit erfahrenen Narkoseärzten
  • Diese führen die eingehende Untersuchung und Aufklärung zur Narkose und ggf. notwendiger Schmerztherapie selbst durch
  • Am Ende legen wir das Vorgehen gemeinsam fest und der Narkosearzt begleitet Sie persönlich während des Eingriffs
  • Wir bieten auf Wunsch eine ganzheitliche Therapie chirurgischer Erkrankungen und von Schmerzzuständen mit chirurgischem Hintergrund an
  • Wir bieten multimodale Schmerztherapie mit schulmedizinischen und alternativen Ansätzen
  • Im Fokus steht die Schmerzarmut für unserer Patienten
  • Optimal geeignet zur Diagnostik von Weichgeweben
  • Zusätzlich verwenden wir die Technik zur Diagnostik des Bauch- und Beckenraumes
  • Anwendung findet die Methode auch zur optischen Führung gezielter Injektionen

Für Sie vor Ort!

Die ambulante orthopädische und chirurgische Versorgung aus Eitorf für das östliche Siegtal hat eine lange Tradition. Wir freuen uns, Ihnen diese umfassende Versorgung weiter anbieten und gleichzeitig mit neuem Leben füllen zu können. Auf dem Campus des St. Franziskus Krankenhauses, auch dieses ist bereits seit Jahrzehnten für Sie vor Ort, nutzen wir die enge Zusammenarbeit zu Ihrem Wohle.

Denn: Kurze Wege sind wichtig – insbesondere „wenn es darauf ankommt“!

ANFAHRT

Der Campus des St. Franziskus Krankenhauses mit dem angeschlossenen Medizinischen Versorgungszentrum ist in Eitorf nicht zu verfehlen. Aus dem Zentrum des Ortes gesehen, erhebt es sich weit über den Hausdächern. Eitorf ist als Zentrum des östlichen Siegtals mit Auto und öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Das Einzugsgebiet reicht im Westen bis nach Hennef / Siegburg. Sogar aus den Ballungszentren Köln und Bonn benötigen Sie weniger als eine Stunde nach Eitorf.

Mit der Bahn:
Ausstieg am Bahnhof Eitorf und etwa 10-15 Minuten Fußweg bzw. 5 Minuten Taxifahrt zur Hospitalstraße.

Mit dem Bus:
Ausstieg am Eitorfer Bahnhof oder Marktplatz und weiter zu Fuß (10-15 bzw. 5-10 Minuten) oder mit dem Taxi (5 bzw. 2 Minuten).

Mit dem Auto:
Ab Ortszentrum Eitorf bitte den Ausschilderungen zum Krankenhaus folgen. Parkplätze direkt am Haus.

Ihr direkter Kontakt zum MVZ

    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@mvz-eitorf.de widerrufen.

    Unsere Öffnungszeiten


    Praxis für Orthopädie

    VORMITTAGS
    Montag – Freitag 08:00 – 12:30


    NACHMITTAGS

    Montag, Dienstag, Donnerstag 13:30 – 18:00
    Mittwoch 13:30 – 16:00


    Praxis für Chirurgie

    VORMITTAGS
    Montag – Freitag 08:00 – 12:30


    NACHMITTAGS

    Montag, Dienstag 13:30 – 16:30
    Donnerstag 13:30 – 18:00

    Unsere Telefonzeiten

    VORMITTAGS
    Montag – Freitag 08:00 – 11:30


    NACHMITTAGS

    Montag, Dienstag, Donnerstag 14:00 – 17:00
    Mittwoch 13:30 – 15:30

    Kontaktdaten

    MVZ St. Franziskus GmbH
    Hospitalstraße 7 • 53783 Eitorf

    TEL: 02243 – 881 10 20
    Fax: 02243 – 881 10 60

    E.MAIL: info@mvz-eitorf.de

    Rezepttelefon
    für Wiederholungsrezepte und -überweisungen
    Tel. 02243/881-2351

    Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

    unter der Rufnummer:  02243/881-2351 steht Ihnen das Rezepttelefon der Praxen für Orthopädie und Chirurgie des MVZ St. Franziskus zur Verfügung. Bitte fordern Sie hierüber Wiederholungsrezepte und -überweisungen an. Diese können ab dem Folgetag an der Anmeldung im MVZ abgeholt werden.

    Bei Rückfragen werden wir Sie zwischen 10 und 12 Uhr zurückrufen.
    Möchten Sie uns zu weiteren Themen rund um die Versorgung im MVZ kontaktieren,
    erreichen Sie uns unter der Rufnummer: 02243/881-1020.

    Wir freuen uns auf Ihren Anruf.
    Ihr MVZ Team

    Ihr Medizinisches Versorgungszentrum in Eitorf

    Sie suchen einen  Facharzt bzw. eine Facharztpraxis in Eitorf?

    In unserem MVZ in Eitorf bieten wir das oben genannte Leistungsspektrum in den Bereichen Orthopädie und Chirurgie an.

    In Zusammenarbeit mit der Praxis für Orthopädie in Oberwiehl und der Praxis für Chirurgie in Much darüber hinaus noch arthroskopische (= gelenkerhaltende) Operationen sowie die Behandlung von Schul- und Arbeitsunfällen im Durchgangsarztverfahren, Karpaltunnelsyndrom, schnellender Finger und Steißbeinfisteln.

    Sie finden uns im Zentrum von Eitorf auf dem Campus der St. Franziskus Krankenhaus GmbH. In direkter Nachbarschaft befindet sich das EndoprothetikZentrum Siegtal (Schwerpunkt: künstlicher Gelenkersatz) und das Hernienzentrum Siegtal (Schwerpunkt: Bruchoperationen).

    Unsere Einzugsgebiete sind neben dem östlichen Siegtal (Eitorf, Much, Neunkirchen-Seelscheid,Ruppichteroth, Windeck) inklusive der Ortschaften Hennef und Siegburg ebenso die benachbarten Gemeinden Altenkirchen, Hamm, Waldbröl und Weyerbusch. Auch aus Köln, Bonn und Siegen sind wir gut zu erreichen.